01.05.2024

Willkommen

Willkommen


Ich freue mich, dass Sie dieses Blog in den Tiefen des Internets gefunden haben. Ich hoffe, Sie haben viel Freude an diesen Seiten.

Eile - ist ein Zeichen von Unvollkommenheit.
Vera I. Kryžanovskaja


Thomas Seidel

Man muss vor nichts im Leben Angst haben,
wenn man seine Angst versteht.

Marie Curie



Aktuelles

Aktuelles

 
 
 
KI-Koryphäen warnen erneut vor »Auslöschung der Menschheit«
 
Geoffrey Hinton und andere führende Köpfe der Forschung befürchten einen Kontrollverlust über autonome KI. Ein anderer Pionier kontert, bisher seien keine Systeme in Sicht, »die schlauer als eine Hauskatze sind«. 
 
Von mehreren angesehenen Experten für künstliche Intelligenz kommt eine neue eindringliche Warnung vor den ihrer Ansicht nach drohenden Gefahren der Technologie. »Ohne ausreichende Vorsicht könnten wir unwiederbringlich die Kontrolle über autonome KI-Systeme verlieren«, schrieben die Forscher in einem Text in der neuen Ausgabe der Zeitschrift »Science«. ...
 
 
 
  
   
Seekabel im Roten Meer durchtrennt – Bedrohung für das Internet in Europa wächst
 
Mehrere Unterseekabel im Roten Meer wurden nach dem Angriff einer Huthi-Miliz auf ein Frachtschiff gekappt. Wie gravierend ist der Vorfall wirklich?
 
Hamburg. Vor der Küste Jemens wurden mindestens drei Unterseekabel gekappt, die für weltweite Internet- und Telefonverbindungen genutzt werden. Dies teilten Behörden und betroffene Unternehmen in der Nacht zu Dienstag mit. Durchtrennt wurde etwa das Kabel Asia-Africa-Europe 1 (AAE1), das auch vom deutschen Internetknoten-Betreiber DE-CIX verwendet wird. ...
 
 
 
  
 
Wie KI das Internet kaputt macht
 
Content-Erstellung am Fließband
 
Gut ein Jahr nach dem Launch von ChatGPT lassen sich bereits die – negativen - Auswirkungen von GenAI auf das Internet erkennen. Das Web wird mit Schrott-Content überschwemmt. ...
 
 
 
  
 
Wie weit driftet unsere Gesellschaft noch auseinander?
 
Dieser Beitrag hat mich erneut bestätigt, dass die Vernunft in unserer Gesellschaft weiter schwindet.
Diese Antwortkommentare zeigte mir aber auch, dass nicht alle so denken. Gibt es noch Hoffnungen? ...
 
All diese Punkte, die kritisiert werden, entstammen der Woke-Bubble und führen zu einer Abstumpfung. Gleichzeitig wird darauf hingewiesen, dass es für viele in Ordnung ist, Polizisten mit Steinen zu bewerfen und anzuzünden, weil sie angeblich das kapitalistische System am Leben erhalten. Heuchelei und Doppelstandards gehören somit zur Tagesordnung, was als problematisch betrachtet wird und von Außenstehenden schwer zu respektieren ist.
Florian W., Kommentar zu "Wie Streamer mit Hass Geld verdienen"
 
Nur zu, aber ich wünsche mir trotzdem, dass dieses Schwarz-Weißdenken und „bist du nicht für mich, bist du gegen mich“ irgendwann mal wieder einer Objektivität in der Allgemeinheit weicht. Gesellschaft ist kein Zwei-Fronten-Krieg, ein Diskurs findet nicht statt, wenn jeder schreit „meine Meinung ist die richtige und jede Meinung, die sich davon unterscheidet ist ungültig“.
Daniel, Kommentar zu "Wie Streamer mit Hass Geld verdienen"
 
 
 
 
 
Cloudanbieter verliert Kundendaten durch Hackerangriff
 
Durch eine Ransomware-Attacke hat ein dänischer Cloud-Anbieter einen Großteil der Daten seiner Kunden dauerhaft verloren.
Ein dänischer Cloudprovider namens Cloudnordic hat infolge einer Ransomware-Attacke einen Großteil der Daten seiner Kunden unwiederbringlich verloren. Wie der "Cloudexperte" in einer Mitteilung an seine Kunden erklärt, erfolgte der Angriff am 18. August. ...
 
 
 
 
 
Deutscher Videotelefonie-Anbieter will US-Software in Behörden ersetzen
 
Die Berliner Firma OpenTalk greift die etablierten Videotelefonie-Apps an, die bisher oft in deutschen Ämtern eingesetzt werden. Nach SPIEGEL-Informationen erproben erste Behörden das System bereits.
Das Unternehmen OpenTalk startet ab Mittwoch einen neuen Videokonfererenzdienst, der Angeboten wie Microsoft Teams, Zoom oder WebEx von Cisco Konkurrenz machen soll. Die Anrufe laufen dabei über ausschließlich in Deutschland betriebene Cloud-Server, wie das Unternehmen mitteilt. Entwickelt wurde das Angebot von dem Berliner Unternehmen Heinlein Support GmbH über einen Zeitraum von rund zweieinhalb Jahren. ...
 
 
 
 
 
Manipulationsgefahr: EU-Kommission fordert rasch Kennzeichnung von KI-Inhalten
 
Mit ChatGPT & Co. produzierte Inhalte sollen für Nutzer klar erkennbar sein. Kommissarin Věra Jourová spricht Maschinen das Recht auf freie Meinungsäußerung ab.
Die für Werte zuständige EU-Kommissionsvizepräsidentin Věra Jourová hat die Unterzeichner des Verhaltenskodexes gegen Desinformation aufgefordert, mit generativer Künstlicher Intelligenz (KI) produzierte Inhalte für die Nutzer umgehend klar zu kennzeichnen. ...
 
 
 
 
   
50-Prozent-Absturz – die erste Branche droht ChatGPT zum Opfer zu fallen
 
Die Aktien des Bildungsanbieters Chegg sind am Dienstag um fast 50 Prozent eingebrochen, nachdem das Unternehmen als eines der ersten überhaupt zugegeben hat, dass ChatGPT, das Geschäftsmodell disruptiert. Analysten warnen, dass eine ganze Branche zur Disposition steht.
Die Begeisterung für Künstliche Intelligenz (KI) überschwemmt gerade die Finanzmärkte. Aber der Online-Lerndienst Chegg hat die Sparer eindringlich daran erinnert, dass es in der neuen Ära auch Verlierer geben wird. Die KI hat das Zeug, Sektoren in der gesamten Wirtschaft umzukrempeln, aber eben nicht jedes Unternehmen wird dadurch effizienter produzieren und mehr Gewinn erwirtschaften. ...
 
 
 
 
 
Bot Hacking: Wie Kriminelle die Übernahme von ChatGPT planen
 
Der Wettlauf um die Nutzung von ChatGPT für Cyberkriminalität hat laut einer Studie von NordVPN zu einem Anstieg von Bot-Hacking-Posts um 625 Prozent in Dark-Web-Foren geführt. Darin diskutieren Hacker darüber, wie sie den Chatbot manipulieren können.
Wie eine neue Studie des Cybersicherheits-Anbieters NordVPN zeigt, ist die Anzahl der neuen Beiträge zu Bot Hacking in Dark-Web-Foren von 120 im Januar auf 870 im Februar 2023. Dies ist ein Anstieg von 625 Prozent. Die Zahl der Forenbeiträge zu ChatGPT stieg innerhalb eines Monats um 145 Prozent von 37 auf 91. Hierbei ist zu beobachten, dass die Diskussionen um den Missbrauch des Bots zum heißesten Thema im Dark Web wurden. ...
 
 
 
 
 
Bundesdatenschutzbeauftragter hält Sperrung von ChatGPT für möglich
 
Italiens Datenschutzbehörde ist gegen ChatGPT vorgegangen. In Deutschland wäre dies dem Datenschutzbeauftragten zufolge auch denkbar. Das Digitalministerium lehnt das ab.
Der Bundesdatenschutzbeauftragte Ulrich Kelber hält eine Sperrung des auf künstlicher Intelligenz (KI) basierenden Chatbots ChatGPT in Deutschland für denkbar. "Grundsätzlich ist ein entsprechendes Vorgehen auch in Deutschland möglich", sagte eine Sprecherin Kelbers dem Handelsblatt. Auch der Spiegel berichtete darüber. ...
 
 
 
 
 
 
Quellenangaben für den Chatbot
 
KI-Sprachanwendungen wie ChatGPT machen oft noch haarsträubende Fehler. Das Heidelberger Start-up Aleph Alpha will nun in seinem Modell nachvollziehbar machen, woher die KI ihre Informationen bezieht.
rotz beeindruckender Fortschritte von auf Künstlicher Intelligenz (KI) basierenden Sprachmodellen machen Anwendungen wie ChatGPT immer noch oft schwerwiegende Fehler. Vor allem können Nutzer nicht nachvollziehen, woher die KI ihre Informationen überhaupt nimmt. Das auf KI spezialisierte Start-up Aleph Alpha will bei seinem Sprachmodell Luminous nun zumindest bei letzterem Problem einen Durchbruch erreicht haben. ...
 
 
 
 
 
KI-Forscher schlagen Alarm: Welche Gefahren drohen durch ChatGPT & Co.?
 
Wie gefährlich sind KIs wie ChatGPT wirklich? Aktuelle Forschungsergebnisse lassen zumindest Böses erahnen.
Einem Bericht von "Ars Technica" zufolge soll ChatGPT-Eigentümer OpenAI seinen Chatbot vor der Veröffentlichung der neuen Version einem Sicherheitstest unterzogen haben. Die KI-Testgruppe sollte unter anderem mögliche Risiken prüfen und testen, ob ChatGPT-4 Ambitionen besitzt, die "Weltherrschaft an sich zu reißen". Neben dem "Machtsuchverhalten" wurde auch die Selbstreplikation und Selbstverbesserung untersucht. ...
 
 
 
 
     
Neue Kryptochips sollen vor Angriffen schützen
 
Quantencomputer als Waffe: Moderne Sicherheitssysteme haben es schwer gegen die Rechenpower neuer Quantencomputer. Darum werden neue Verschlüsselungsverfahren gebraucht. So bereiten sich die Chiphersteller vor.
München: Den Ausweis aufs Lesegerät legen und kurz in die Kamera blicken: Nach ein paar Sekunden öffnet sich die Schranke. Die automatisierte Passkontrolle ist seit Jahren Standard an vielen Flughäfen weltweit. ...
 
 
 
   
 
Geht Frieden schaffen vielleicht doch nur mit Waffen?
 
Heute haben die Linke-Politikerin Sahra Wagenknecht und die Feministin Alice Schwarzer zu einer Kundgebung unter dem Motto "Aufstand für Frieden" in Berlin aufgerufen. Diese schließt an eine gemeinsame Initiative Wagenknechts und Schwarzers an. Geht Frieden schaffen doch nur mit Waffen? Ein Kommentar von Ulrike Bieritz, Leiterin der rbb-Redaktion "Religion und Gesellschaft".
Mit ihrem "Manifest für Frieden" haben die Linken-Politikerin Sahra Wagenknecht und die Feministin Alice Schwarzer die Gemüter dermaßen erregt, wurden so heftig kritisiert, dass sogar schon von einer "modernen Hexenjagd" auf die beiden Initiatorinnen die Rede war. Wagenknecht und Schwarzer fordern ein Ende der Waffenlieferungen an die Ukraine und Friedensverhandlungen mit Putin.
Auch die AfD sympathisiert offen mit dem Bündnis. Linke und Christen stecken ein Jahr nach dem Beginn des russischen Angriffskriegs in der Ukraine in einer Zerreißrobe für ihre pazifistische Grundhaltung. ...
 
 
 
 
 
Das Märchen vom frommen Friedensfürsten
 
Etwas Aktuelles von vor 110 Jahren aus dem "Wahren Jacob" - was zum Nachdenken ... 
  

 
  

 
 
   
 
120. Todestag von Mathilde Wesendonck
 
In diesem Jahr begehen wir vom Mathilde-Wesendonck-Verband am 31. August den 120. Todestag der Schriftstellerin, Dichterin, Kinderbuchautorin und natürlich Muse nicht nur von Richard Wagner. Aus Anlass dieses Tages der Erinnerung erscheint das Heft 4 der Schriften des MWV, diesesmal als Teil I des Handbuches für Forschung und Information. Materialien zu Leben – Werk – Wirkung.Bibliografie. Primärliteratur. Eine kommentierte Bibliografie mit Beiträgen von Björn Seidel-Dreffke zusammengestellt von Thomas Seidel. ...
 
 
 
 
     
Schweizer Militärexperte diagnostiziert die Lage in der Ukraine
«Die Politik der USA war es immer, zu verhindern, 
dass Deutschland und Russland enger zusammenarbeiten»
Jacques Baud
 
Interviewer Thomas Kaiser mit Jacques Baud
Zeitgeschehen im Fokus: Herr Baud, Sie kennen die Region, in der im Moment Krieg herrscht. Welche Schlüsse haben Sie aus den letzten Tagen gezogen, und wie konnte es so weit kommen?
Jacques Baud: Ich kenne die Region, um die es jetzt geht, sehr gut. Ich war beim EDA [Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten] und in dessen Auftrag fünf Jahre abkommandiert zur Nato im Kampf gegen die Proliferation von Kleinwaffen. Ich habe Projekte in der Ukraine nach 2014 betreut. Das heisst, ich kenne Russland auf Grund meiner ehemaligen nachrichtendienstlichen Tätigkeit, die Nato, die Ukraine und das dazugehörige Umfeld sehr gut. Ich spreche russisch und habe Zugang zu Dokumenten, die nur wenige Menschen im Westen anschauen. ...
 
 
 
  
         
Achtung, Handy hört mit: Smartphone-Apps als Wanze
 
Von Ronald Eikenberg
Lauschen Smartphones permanent mit und geben Gesprächsinhalte dann an Facebook, Google & Co. weiter? Ein Team des Bayerischen Rundfunks hat es ausprobiert.
Kaffeepause: Sie unterhalten sich mit einem Kollegen über ein bestimmtes Thema und kurz darauf erscheinen bei Facebook, Google oder Instagram Werbeanzeigen, die erstaunlich gut dazu passen. Bei c’t melden sich immer wieder Leser, die Ähnliches beobachtet haben. ...
 
 
 
  
     
Der größte Raubzug der Weltgeschichte ist im Anmarsch!
 
Marianne Grimmenstein: Neuigkeit zur Petition
Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,
die vorhandenen Infrastrukturen werden systematisch zerstört (reihenweise Krankenhausschließungen und -privatisierungen, 6000 weniger Intensivbetten als 2020, noch weniger Pflegekräfte, Verrottung von Schulen, Universitäten, Straßen, Brücken etc.). Gleichzeitig verlieren viele Menschen ihre Existenz, die soziale Spaltung nimmt rasant zu und die Hungersnot explodiert. Wir erleben in jeder Hinsicht ein totales Versagen der politischen Akteure. In der pandemischen Lage wurde der Weg für den größten Raubzug der Weltgeschichte durch dieses Versagen geebnet. ...
 
 
 
  
 
Zukunftsideen der Tech-Konzerne: "Metaversum" als Internet-Nachfolger?
 
Die Tech-Industrie im Silicon Valley hat ein neues Lieblingsprojekt: das Metaversum. Die digitale Parallelwelt soll das Internet dreidimensional erweitern. Facebook hat dafür sogar eine eigene Abteilung gegründet.
Das Science-Fiction Abenteuer "Ready Player One" aus dem Jahr 2018 von Steven Spielberg kommt der Idee des "Metaversum" (englisch "Metaverse") schon recht nahe. In dem Film verbringt die Hauptfigur, ein Teenager, die meiste Zeit in einer virtuellen Welt, die aus zahllosen Simulationen besteht. Das Metaversum ist aber nicht nur Gaming, meint Matthew Ball. ...
 
 
 
  
 
Kaseya VSA: Wie die Lieferketten-Angriffe abliefen und was sie für uns bedeuten
 
Auch wer nicht davon betroffen ist, sollte sich klarmachen, was da gerade geschieht. Denn Angriffe wie der aktuelle REvil-Coup werden die IT-Welt verändern.
Der Angriff über Kaseyas Software-Management stellt eine neue Qualität der Ransomware-Angriffe dar. Denn damit erreichte die REvil-Gang nicht nur über 1000 Firmen auf einen Schlag, sie traf auch Firmen, die eigentlich gar keinen Fehler gemacht hatten. Anders als beim Angriff über Phishing, RDP, verwundbare VPN-Dienste oder andere Sicherheitslücken hatten diese Opfer keine offensichtlichen Schwachstellen, die die Angreifer ausnutzen konnten. Stattdessen erfolgte der Angriff über ganz reguläre Prozesse, wie sie jede IT aufweist. Das macht solche Supply-Chain- oder Lieferkettenangriffe besonders heimtückisch. ...
 
 
 
 
    
Heft 1 der Schriften des Mathilde-Wesendonck-Verbandes erschienen
 
Der Name Wesendonck ist oft nur dem Spezialisten bzw. ambitionierten Historiker bekannt. Auch der Wagner-Fan wird sicher zumindest einmal die sogenannten Wesendonck-Lieder bei einer entsprechenden Aufführung gehört haben.
Doch haben der Name und die mit ihm verbundenen Protagonisten im 19. Jahrhundert eine historisch durchaus bedeutsame Rolle gespielt. Da ist Mathilde Wesendonck, die „erste und einzige Liebe“ Richard Wagners und zeitlebens als seine „Muse“ bezeichnet. Otto Wesendonck, der als erfolgreicher Geschäftsmann Wagner eine gewisse Zeit finanziell unterstützte, oder auch dessen Bruder Hugo Wesendonck, der eine bedeutende Rolle während der Revolution von 1848 in Deutschland spielte und nach seiner Emigration in die USA in Abwesenheit sogar von einem Gericht zum Tode verurteilt wurde. ...
 
 
 
  
 
Studie: Regierungen nutzen Coronakrise als Vorwand für Überwachung und Zensur

Die US-Organisation Freedom House sieht die Pandemie als Sargnagel für die Freiheit des Internets – und untermauert ihre These mit zahlreichen Beispielen. Freedom House untersucht jährlich den Grad der "Internetfreiheit" in 65 Nationen. Die Coronakrise beschleunigt den Trend zu Online-Zensur und Überwachung – so lautet die zentrale These der US-Organisation Freedom House in ihrem neuen Bericht zum Stand der "Internetfreiheit". Regierungen in aller Welt hätten die Pandemie als Vorwand zur Einschränkung und Missachtung von Rechten genutzt, kritisieren die Autoren. ...

 
 
 
 
Nach Australiens Buschbränden: Koala Maryanne ausgewildert

Es ist ein Wunder, dass Maryanne überhaupt gefunden wurde. Der junge Koala hätte die verheerenden Buschbrände in Australien sonst nicht überlebt. Nach langer Pflege konnte Maryanne wieder in die Wildnis entlassen werden. Ein großer Erfolg und Beispiel für die vielen Rettungsaktionen verletzter und bedrohter Wildtiere aus den Buschfeuern. ...



 
 
Oracle: Datenpanne mit Milliarden Einträgen enthüllt riesiges Tracking-Netz

Eine Tracking-Datenbank der Oracle-Tochter BlueKai mit persönlichen Informationen und Profilen auch deutscher Webnutzer stand offen im Netz.
Weitgehend unbemerkt von der Öffentlichkeit hat der Datenbankkonzern Oracle die Spuren von Online-Nutzern verfolgt und ein umfangreiches Tracking-Netzwerk aufgebaut. Eine massive Datenpanne hat jetzt Einblicke in die entsprechenden Aktivitäten des Konzerns aus dem Silicon Valley gegeben. Die Panne hat der Sicherheitsforscher Anurag Sen entdeckt. Auf einem ungesicherten, ohne Passwort zugänglichen Server stieß der Experte auf ein Verzeichnis mit Milliarden personenbezogener Datensätze, die für jedermann offen einsehbar waren. ...





Auf der Suche nach dem Anti-Virus: Covid-19 als Quantenphänomen

Von Martin Winiecki: Ich habe sehr damit gerungen, das aktuelle Geschehen zu verstehen. Mein misstrauischer Geist wanderte ruhelos umher, untersuchte jede Theorie und mögliche Erklärung, und doch muss ich zugeben: Ich weiß nicht, was vor sich geht. Ich weiß aber, dass wir an einem wichtigen Entscheidungspunkt in der Menschheitsgeschichte stehen. In diesem Aufsatz werde ich nicht Behauptungen darüber aufstellen, „was gerade geschieht“. Vielmehr möchte einen Raum eröffnen, der den Gegensatz zwischen „objektiver Realität“ und „subjektiven Gedanken oder Gefühlen“ überwindet, der den meisten Theorien, Vorhersagen und Handlungsaufforderungen in dieser Krise zugrundeliegt. Von einer spirituell geprägten holistischen Weltschau kommend, erwäge ich die Möglichkeit, dass wir als Menschheit – oder ein tieferer Teil unserer selbst, bewusst oder unbewusst – diesen Moment in die Existenz geträumt haben, als Katalysator für unsere kollektive Evolution. Wenn das wahr wäre, wie würden wir dann handeln und reagieren? Covid-19 könnte dann für uns eine unwahrscheinliche Gelegenheit für kollektives Erwachen und weitreichenden Systemwechsel bereithalten. ...





COVID-19 - eine Zwischenbilanz

COVID-19 - eine Zwischenbilanz oder eine Analyse der Moral, der medizinischen Fakten, sowie der aktuellen und zukünftigen politischen Entscheidungen.
GASTKOMMENTAR von Prof. Dr. med. Dr. h.c. Paul Robert Vogt
Überlegungen eines besorgten Schweizer Bürgers
Vorwort: wieso nehme ich überhaupt Stellung?
Aus 5 Gründen:
1. bin ich mit meiner Stiftung «EurAsia Heart – A Swiss Medical Foundation» seit mehr als 20 Jahren in EurAsien tätig, habe fast ein Jahr in China gearbeitet und seit 20 Jahren eine kontinuierliche Verbindung zum «Union Hospital of Tongji Medical College/Huazhong University of Science and Technology» in Wuhan, wo ich eine meiner vier Gastprofessuren in China habe. Die 20-jährige Verbindung zu Wuhan habe ich auch in den jetzigen Zeiten konstant aufrechthalten können. ...





Neues Rätsel um den Ursprung des Virus

Woher kommt das tödliche neue Coronavirus? Eine Weile schien die Frage geklärt - doch neue DNA-Ergebnisse entlasten den schuppigen Hauptverdächtigen. Was nun?
Fieberhaft suchen Fachleute nach dem Ursprung des Coronavirus, das rund um die Welt für Chaos sorgt. Vor drei Wochen brachte eine chinesische Arbeitsgruppe auf der Basis genetischer Analysen das schuppige, Ameisen fressende Pangolin als Hauptverdächtigen ins Spiel. Doch andere Teams haben die Daten nun analysiert ...





Coronavirus: Ursprung ist der Handel mit Wildtieren

Berlin (ots) - Die Welt blickt voller Sorge nach China: Derzeit sind 584 Menschen mit einem neuartigen Coronavirus infiziert und leiden unter Lungenentzündungen oder zeigen "grippeähnliche Symptome". Die Weltgesundheitsorganisation vermutet, dass die Krankheit von Tieren auf Menschen übertragen wurde. Dr. May Hokan, Tierärztin und seit 2019 beim WWF, setzt sich mit gesundheitlichen Aspekt des Zusammenhangs von Mensch, Tier und Umwelt auseinander.





Die DDoS-Attacken 2019

2019 wurden DDoS-Attacken komplexer, größer und nutzten neue Angriffsvektoren. Erfahren Sie, welche Muster im Vergleich zum Vorjahr erkennbar sind und welche Trends sich abzeichnen.
Die Bedrohungslage bei Distributed-Denial-of-Service (DDoS)-Attacken war 2019 sehr komplex und dynamisch: Es gab neue Ziele, neue Schwachstellen und neue Angriffstechniken.





Wie funktioniert ein Quantencomputer?

In einem Vortrag illustrierte John Preskill vom California Institute of Technology im Jahr 2012 einmal den Unterschied zwischen einer herkömmlichen – die Physiker sagen „klassischen“ – Datei mit einer Quantendatei anhand eines Buches von hundert Seiten: „In einem klassischen Buch können wir zehn Seiten lesen und hätten dann zehn Prozent der Information. Doch aus einem typischen hundertseitigen Quanten-Buch erfahren wir durch die Lektüre von zehn Seiten fast nichts darüber, was darin steht. Die Information ist nicht auf den einzelnen Seiten gedruckt, sondern steckt fast völlig in Korrelationen zwischen den Seiten.“





IoT: „Defekte Geräte sind das größte Problem“

Was steckt eigentlich in meinem Staubsauger-Roboter und wozu benötigt der eine Quad Core CPU? Das fragte sich Dennis Giese, der IT-Sicherheit erforscht.
Dennis Giese ist PhD-Student an der Northeastern University und der TU Darmstadt. Er forscht zur IT-Sicherheit und hat auf gebrauchten IoT-Geräten nach Daten der Vorbesitzer gesucht.





seit 20 Jahren Internetpräsenz zu Mathilde Wesendonck

Seit 2000 gestalte ich im WWW Seiten zu Mathilde Wesendonck. Zum Anfang mit nur wenig Informationen, da es nicht so viele gab. Seit 2002, dem 100 Todestag, stieg auch das allgemeine Interesse an ihr. Inzwischen gibt es einen Blog mit einer Unmenge an Informationen zu Otto und Mathilde Wesendonck sowie zu Richard Wagner und seit 2013 auch einen Mathilde-Wesendonck-Verband.

2000: Seiten zu Mathilde Wesendonck auf meiner privaten Homepage
2000: Seiten zu Mathilde Wesendonck auf meiner privaten Homepage.

2005: Eine eigene Subdomain in meinem WebSitePortal
2005: Otto und Mathilde Wesendonck - Eine eigene Subdomain in meinem WebSitePortal.


 

Ein neues Buch über die Wesendoncks

Am 24. September 2016 stellte die Archivarin aus Virginia, USA ihr neuestes Buch vor: The Mysterious Wesendoncks.

http://wesendonck.blogspot.de/2016/11/the-mysterious-wesendoncks.html



 
Broschüren zur Geschichte Hohenschönhausens

Seit Juni 2016 ist die Broschüre 30 Jahre Mühlenradbrunnen in Neu-Hohenschönhausen am Mühlengrund (Begleitbroschüre zur Ausstellung im Nachbarschaftshaus. Berlin 2016) im Shop der Arge IAVM zu erwerben: einmal als normales Exemplar und einmal als vom Künstler Achim Kühn signiertes Exemplar inkl. von 5 Originalfotografien.

Von der Broschüre Der Verkehrsknoten Berlin-Hohenschönhausen. Eine kleine Verkehrsgeschichte (Broschüre zur Bahnhofsaktion Hohenschönhausen am 18. September 2015 der Bürgerinitiative "Berliner Luft" im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche vom 16. - 22. September 2015. Berlin 2015) gibt es nur noch wenige Restexemplare.

Mit dem Erwerb der Broschüren, Fotos und DVDs unterstützen Sie unsere Projekte.